a_left_innen.jpg

Innenausbau - Behaglichkeit hereinholen

Sich wohlfühlen in den eigenen vier Wänden,
danach sehnen sich vielen Menschen.
Das eigene „Nest“ bietet Geborgenheit und Raum,
um die Seele „baumeln“ zu lassen.
Diese nahe Umgebung wirkt sich sowohl auf die psychische
als auch auf die physische Befindlichkeit aus.
Psychisch durch Formen und Farben,
physisch durch wohn-gesunde Materialien - ein weites Feld.
Schöne und von uns selbst gestaltete Räume
wirken sich auf unsere Befindlichkeit aus,
diese wiederum auf unsere Kreativität
und unser Verhalten in fremder Umgebung.

Der Boden unter Ihren Füßen muss weder kalt noch heiß sein.
Holzdielen, Parket oder Hirnholz sorgen dafür,
dass Sie auf Schritt und Tritt etwas Natürliches und Solides
unter den Füssen haben.
Wir „verkleiden“ nackte Wände oder Decken
mit dem Wohl-Fühl-Material Holz,
das es in so vielen Arten und Farbnuancen gibt -
und das uns die Natur hereinbringt.
Ob Sie für Flur oder Diele Garderoben-Möbel
oder originelle, solide Treppen wünschen,
ob Wohn- oder Arbeits-, Ess-, Schlaf-, Bade- oder Gästezimmer -
mit unseren Möbeln sorgen wir für Behaglichkeit -
entweder als Einzel-Schmuck-Stücke,
Wohnmodule oder Einbaumöbel - auffällig oder unauffällig,
ganz nach ihrem Geschmack.

Holzverkleidete Räume - eine wohlige Umgebung

Holz ist der gesündeste Baustoff, um Räume auszukleiden.
Wer einen holzverkleideten Raum betritt, macht ein sinnliche Erfahrung:
Holz strahlt eine besondere Wärme aus,
die eine heimelige Atmosphäre schafft.

Die Patina und die Maserung des Holzes nehmen uns gefangen.
Kein Wunder, denn Holz verkörpert - je nach Alter des Baumes -
gespeicherte Wärme aus Jahrzehnten
und - nicht selten - auch Jahrhunderten.
Im Holz steckt eingefangene Energie,
verdichtete Kraft aus den Elementen.

Mit Holz verkleidete Räume bilden einen idealen Hintergrund
für jede Inneneinrichtung, sei es ein rustikales Küchenbüffet,
ein elegant geschnitzter antiker Tisch
oder ein sachlich-nüchterner, moderner Schrank aus Holz,
kombiniert mit Stahl und Glas.

Im übrigen braucht Holz im Innenraum keine Behandlung;
auch wiederkehrende, mitunter kostenintensive und aufwendige Arbeiten
wie Malen oder Tapezieren entfallen. Holz ist sozusagen wartungsfrei.